Hochflor Shaggy

Was bitteschön ist denn ein Shaggy, wie er manchmal der Einfachheit nach benannt wird. Es ist eine moderne Art in der Teppichherstellung, und es handelt sich dabei um besondere Hochflor Qualitäten. Sie erinnern in ihrem Aussehen an zottelige Tiere, was ihnen denn auch den Namen Zottelteppich eingebracht hat.

Um es gleich vorweg zu sagen, ein solcher Hochflor Shaggy eignet sich nicht um damit einen ganzen Raum auszulegen, denn erstens tut ein Staubsauger diesem wunderschönen Teppich nicht gut und zweitens sollte er als Blickfang dienen. In den verschiedensten Farben von weiß über rosa und pink bis hin zu schwarz ist alles möglich, um einen Blickfang in der Wohnung zu erschaffen. Auch bei den Formen ist fast nichts unmöglich, ob der Shaggy nun an ein Tigerfell erinnert oder eher das Aussehen eines Lammfells haben soll. Allen gemeinsam ist die sehr wollige und flauschige Qualität.

Wichtig dabei ist allerdings, dass der Shaggy nicht im Eingangsbereich liegt, denn durch den Straßenschmutz hat man an diesen Teppichen im Eingangsbereich nicht lange Freude. Außerdem gehört in den Eingangsbereich ein strapazierfähiger Teppich, der leicht und schnell zu reinigen ist. Der Hochflor Shaggy bereitet zwar bei der Reinigung ebenfalls keine Probleme, jedoch sollte er in die chemische Reinigung gebracht werden. Sie eignen sich eher vor einem Kamin, um einen gemütlichen und romantischen Abend zu verbringen oder natürlich auch im Schlafzimmer. Sogar im Kinderzimmer ist er ein absoluter Liebling, da Kinder ja meist auf dem Boden sitzen, können sie es sich hier richtig gemütlich machen. Sie können ihre nackten Füße in den Teppich kuscheln und werden ihre wahre Freude daran haben.

Hochflor Shaggy ist keine Bezeichnung der Qualität, es finden für die Herstellung der Zottelteppiche die unterschiedlichsten Materialien Verwendung.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*